Suche
Close this search box.

Städte 2022 Ranking – Potsdam ist die energieeffizienteste Stadt Deutschlands

Ludes & Mende - Potsdam Ranking

Laut einer Studie ist Potsdam derzeit die energieeffizienteste Stadt in Deutschland. Die brandenburgische Landeshauptstadt erhielt in diesem Jahr die Auszeichnung für den energieeffizientesten Gebäudebestand. Diskussionsbeitrag von Christian Ludes, Projektentwickler aus Oldenburg in Niedersachsen.

Fünfzig deutsche Städte wurden miteinander verglichen. Initiator des Wettbewerbs ist der Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle e.V. (BuVEG), der bereits mit der Studie „Cities under stress“ auf die aktuellen Herausforderungen aufmerksam gemacht hat. Der Preis für den energieeffizientesten Gebäudebestand Deutschlands wurde unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) verliehen.

Die Website “Immoscout” bietet eine breite Datenbasis für das Ranking

Das Ranking basiert auf über 500.000 Datensätzen der Immobilienplattform Immoscout von August 2021 bis August 2022. Seit Mai 2014 muss für jede neu vermietete oder verkaufte Immobilie ein Energieausweis erstellt werden, der neben weiteren Informationen zur Immobilie auch den Energiekennwert enthält. Dieser Wert gibt an, wie gut ein Haus oder eine Wohnung beheizt wird. Herausgerechnet wurden Musterhausangebote, sodass die Datengrundlage eine gute Möglichkeit für das Ranking bietet.

Ludes & Mende - Stadtranking

Die Spitzenreiter haben energiesparende Sanierungen durchgeführt

Offenbach am Main liegt an zweiter Stelle der energieeffizientesten Städte, Neubrandenburg an dritter. Oldenburg liegt irgendwo in der Mitte. Da 30 Prozent der Dächer ungedämmt sind, 60 Prozent unzureichend energieeffiziente Fenster haben und 65 Prozent ungedämmte Fassaden, ist das Potenzial enorm. Die Struktur des Gebäudebestandes ist äußerst vielfältig. Ein- und Zweifamilienhäuser machen 83 Prozent aller Wohngebäude aus. Mehrfamilienhäuser machen nur 17 Prozent aller Wohngebäude in Deutschland aus, haben aber einen Anteil von 40 Prozent an der Wohnfläche sowie 40 Prozent an der Wohnfläche und 53 Prozent an den Wohnungen. Mehrfamilienhäuser werden häufig von kleineren Gebäuden dominiert. Jedenfalls ist die Sanierungsquote relativ gering. 

Nordrhein-westfälische Städte haben Nachholbedarf

Vor allem die nordrhein-westfälischen Städte hinken, wie schon im vergangenen Jahr, hinterher. Hier gibt es viele „Problemimmobilien“ in Sachen Energieeffizienz, vor allem in strukturschwachen Regionen.

Städte unter Druck

Staatssekretär Patrick Graichen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klima überreichte den Preis. Der Wettbewerb wird nun jährlich vom Ministerium ausgelobt. Erstmals wurde er 2021 vergeben, im Vorjahr erhielt die Stadt Offenbach am Main den Preis.

Politisch besteht Einigkeit darüber, dass das Ziel des Energiekonzepts nach dem „Energieeffizienzstrategie Gebäude“ darin besteht, den Gebäudebestand bis 2050 nahezu klimaneutral zu stellen. Hierzu sind Milliardeninvestitionen notwendig, da die Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle hingegen häufig kostenintensiv ist. Die größten Emissionsminderungen können bei der Dämmung der Außenwand erzielt werden. Sehr differenziert beschäftigt sich der Deutsche Bundestag mit den Fragen des effektiven kostensparenden Vorgehens in seiner Studie “Energiespareffekte und Kosten-Nutzen-Relationen der energetischen Gebäudesanierung” vom 04.07.2022. Grundtenor ist, dass angesichts des differenzierten Gebäudebestandes mit unterschiedlichen Heizungssystemen es keinen Königsweg gibt, sondern nur einen cleveren Mix unterschiedlicher Maßnahmen. 

Kontakt:

Projekttier
Christian Ludes
Bahnhofsallee 21 a
26135 Oldenburg

Tel.: +49151 42504926
E-Mail: christian.ludes@me.com
Web: https://projektier.eu/

Über die Projektentwickler Christian Ludes & Adrian Mende:

Christian Ludes und Adrian Mende sind Projektentwickler für Immobilien aus Oldenburg in Niedersachsen, im Investment- und Immobilienbereich und berät bei jedem Schritt. Auf ein Netzwerk mit Top-Spezialisten und Knowhow, das zum Erfolg führt, können Ludes und Mende zugreifen. Gerne geben die Projektentwickler Christian Ludes und Adrian Mende ihre langjährige Erfahrung an Kunden und Mandanten weiter.

Pressekontakt:

Projektentwickler
Adrian Mende
Konradstraße 24
26131 Oldenburg

Tel.: +49170-9625291
E-Mail: adrianmende@gmx.de 

We Produce more Emotion

MABEWO - Agri-Racks von MABEWO

Agri-Racks von MABEWO setzen neue Standards

Agri-Racks – Grüner Strom, doppelte Flächennutzung und mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft – Technologien im Anlagenbau revolutionieren die Landwirtschaft Europas. Im Gespräch mit Umweltingenieur Jörg